FAQ

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Informationen

Wann wird die Mall of Switzerland eröffnet?

Die Mall eröffnet am 8. November 2017.

Warum der Name „Mall of Switzerland“?

Die Mall of Switzerland soll ein Paradebeispiel für ein Einkaufs- und Freizeiterlebnis in der Schweiz sein. Sowohl Einheimische als auch Touristen sollen sich davon angesprochen fühlen.

Wie gross wird die Mall of Switzerland?

Die Gesamtmietfläche beträgt etwa 65'000 Quadratmeter. Damit ist die Mall das grösste Einkaufs- und Erlebniscenter der Zentralschweiz.

Wie teilt sich die Fläche der Mall in die einzelnen Nutzungsarten auf?

Die Gesamtfläche teilt sich auf in rund 25 Prozent Leisure, 10 Prozent Gastronomie und 65 Prozent Retailfläche.

Angebot

Wenn ich 2017 die Mall of Switzerland besuche, was werde ich da erleben?

Das zukunftsweisende Konzept vereint einen attraktiven Mix aus Shops und Gastrobetrieben mit aussergewöhnlichen Freizeit- und Sportangeboten. Das einmalige Kinderland, die erste stehenden Indoor-Welle der Schweiz, die IMAX-Kinoleinwand oder das Multiplex-Kino mit 12 Sälen und machen die Destination inmitten der Schweizer Berg- und Seenlandschaft zu einem höchst vielfältigen und lebendigen Treffpunkt für die ganze Familie.

Wie sieht der Fitnessbereich aus?

In der Mall of Switzerland hat ONE Training Center einen überdurchschnittlich grossen Trainingsbereich von 2‘300 Quadratmetern bezogen und betreibt zudem eine grosszügige In- und Outdoor-Wellness-Oase mit Sauna, Dampfbad und Hamam. Und während die Eltern trainieren, können sich die Kids in die Obhut von Profis begeben und im ONE Kinderparadies basteln, Bilderbücher ansehen oder sich im Bällepool austoben.

Wie sieht das Pop-up-Konzept aus?

Die Pop-up Shops stehen für Start-up-Unternehmen und ihre innovativen Ideen für jeweils einen zeitlich limitierten Zeitraum zur Verfügung. Dort können sich junge und zukunftsweisende Unternehmen mit Ihren Produkten im stationären Handel ausprobieren.

Wie wird der Platz Ebisquare genutzt?

Das Herzstück der Mall – der zentrale Platz Ebisquare – lädt mit gemütlichen Bars und Cafés sowie vielfältigen Sitzmöglichkeiten zum Geniessen und Verweilen ein. Über das Jahr hinweg werden auf dem Platz Modenschauen und Feste veranstaltet, Sportanlässe organisiert, Konzerte durchgeführt oder saisonale Märkte abgehalten. Dazu gehört auch ein Weihnachtsmarkt oder beispielsweise ein Streetfood-Markt.

Wird es ein Hotel in der Nähe der Mall geben?

Auf dem Areal der Mall of Switzerland ist in der Nähe des Ebisquare ein Hotel geplant.

Wird ein Hallenbad gebaut?

Der neue Lehrplan 21 schreibt Schwimmunterricht vor. Deshalb sind die umliegenden Gemeinden auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ein Hallenbad. Die Mall of Switzerland würde gerne Hand bieten.

Projektbeteiligte

Wer ist der Investor?

Das Projekt wird von einer Tochtergesellschaft der Silver Holdings SA finanziert. Das ist eine Immobilien-Investment-Gesellschaft, die vollumfänglich im Besitz der Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) ist.

Wer ist FREO?

Die im Jahr 1996 gegründete FREO Group ist ein europäischer Investor, Entwickler und Asset Manager von hochwertigen gewerblichen Immobilien. Über ihre 15 Standorte in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, in Frankreich, Spanien, der Schweiz, Luxemburg und den USA hat die FREO bisher an über 40 Projekten mit insgesamt über 1,5 Millionen Quadratmetern in Europa mitgewirkt. Seit 2013 zeichnet die FREO für das Asset Management, Sourcing und Akquisition sowie das Entwicklungsmanagement der Mall of Switzerland verantwortlich. www.freogroup.com