Mall 2
Geschenkkarten werden akzeptiert

Lee & Wrangler

Wieder geöffnet am Freitag
Montag - Mittwoch9:00-18:30
Donnerstag - Freitag9:00-21:00
Samstag8:00-16:00
SonntagGeschlossen

Lee :
Lee wurde bereits 1889 als Gemüsegrosshandlung von Henry David Lee gegründet. Im Jahre 1912 entschied sich Lee selbst Arbeitskleidung zu produzieren, da er mit der auf dem Markt erhältlichen Qualität unzufrieden war. Schon ein Jahr später erfand er den Jumpsuit und startete die Produktion im ganzen Land. In den 1920ern erfand Lee die Jeans mit Reissverschluss, sowie den Overall mit Zip-Verschluss und das Maskottchen Buddy Lee wurde geboren. Noch heute ist die Rider Jacket eine Denim Ikone, die in keinem Denim-Liebhaber-Kleiderschrank fehlen darf und von Saison zu Saison neu interpretiert wird. Ab November werden die authentischen Denims in zahlreichen Schnitten und Waschungen, sowie, Jacken, Hemden, T-Shirts, Pullover und Accessoires in der Mall of Switzerland Einzug halten.

Wrangler:
Die 1904 gegründete Firma ’Blue Bell’ war ein Anbieter von Arbeitskleidung, die 1945 beschloss, eine eigene Denim-Linie zu lancieren, mit der Zielgruppe der Cowboys und Rodeo-Reiter vor Augen. Der Name ‘WRANGLER’ wurde durch einen Wettbewerb unter den Blue Bell-Mitarbeitern gefunden.
Die Latzhosen, die sehr kastig und baggy waren, wurden erfunden und gingen in Produktion.
Im Jahre 1946 Ben Liechtenstein, auch bekannt als Rodeo Ben, ein spezialisierter Schneider wurde ins Boot geholt, um das neue Produkt, die Cowboy Jeans, auch zielgruppengerecht konfektionieren zu können.
Da Rodeo Ben sehr bekannt war, war die Zusammenarbeit für Wrangler ein Riesenerfolg und der Grundstein für einen Welterfolg war gelegt, der sich jetzt, rechtzeitig zum 70-jährigen Jubiläum, mit einer frischen, verjüngten Kollektionsaussage auch in Ebikon fortsetzen wird.

Mode