Vorschaubild
18. September, 2017

MODE FÜR JEDEN GESCHMACK

Vorschaubild

Gemeinsam mit der besten Freundin die neusten Fashion-Trends abchecken, Mode «in echt» begutachten und in aller Ruhe anprobieren, sich kompetent beraten lassen: Die Mall of Switzerland ist ein Paradies für «Fashionistas» jeden Alters! Zahlreiche bekannte internationale Modeketten und trendige Brands sind mit eigenen Stores in der Mall vertreten und decken die modischen Bedürfnisse und Vorlieben unterschiedlichster Zielgruppen ab – von casual bis elegant, von jung bis traditionell. Angesagte internationale Brands wie Original Penguin eröffnen in der Mall of Switzerland sogar ihre allerersten Schweizer Stores. Aber auch bereits in der Schweiz etablierte, trendige Marken sind aus der Mall nicht wegzudenken – wie zum Beispiel Guess oder Marc O’Polo, um nur einige davon zu nennen.

NEW YORKER: Jung und trendy

Mit rund 1’000 Filialen in 40 Ländern ist NEW YORKER eines der grössten Modeunternehmen in Europa. Das NEW YORKER Sortiment besteht überwiegend aus trendiger Young Fashion, Denim-, Sports- und Streetwear-Mode für eine junge, trendbewusste Zielgruppe. Es wird ergänzt durch ein breites Angebot an Accessoires und Underwear. Die saisonal angepasste NEW YORKER Gesamtkollektion präsentiert sich mit einer klaren modischen Aussage und setzt sich ausschliesslich aus den Eigenmarken FSBN, FB SISTER (Sports- & Streetwear), AMISU (trendige und anspruchsvolle DOB), dem Menswearlabel SMOG, CENSORED (Underwear und Swimwear) sowie ACCESSOIRES zusammen.

Original Penguin: Amerikanische Kultmarke mit Retro-Charme

Die Wurzeln der amerikanischen Kultmarke Original Penguin reichen in die 1950er-Jahre zurück, als Abbot Pedderson, der 1955 als Verkaufsmitarbeiter beim Unterwäschehersteller Munsingwear beschäftigt war, während einer Dienstreise in New York City am Flughafen nach langer Wartezeit irrtümlicherweise das falsche Taxi nahm und sich in Downtown Manhattan vor der Auslage eines Tierpräparators wiederfand. Er entschloss sich, einen der kleinen Dekopinguine zu kaufen, nannte ihn Pete und machte sich auf den Rückweg nach Minneapolis.

 

Nachdem Pete im Flugzeug der Kopf abgebrochen war, band Pedderson, mit Hilfe einer Stewardess, Pete seine Krawatte um den Hals und die Helferin meinte, Pete sei so hübsch, er müsse unbedingt ein Hemd zieren. Das war die Geburtsstunde von ORIGINAL PENGUIN, einer Marke, die von Show- und Sportgrössen in den USA getragen wurde und noch getragen wird.

 

Mit dem Store in der Mall of Switzerland feiert das US-Erfolgslabel seinen ersten Shop in der Schweiz, in dem die gesamte Palette von Bekleidung über Schuhe bis hin zu Taschen und Accessoires erhältlich sein wird. Welcome to Switzerland, Pete!

Stefanel: Bestrickende Eleganz aus Italien

Elegant, federleicht und sehr weiblich – dafür steht das bekannte italienische Label Stefanel. Gross geworden mit stilvollen Strickwaren, bietet das 1959 von Carlo Stefanel gegründete Label heute eine Vielzahl eleganter Kleidungsstücke, sowohl für den Alltag wie auch für aussergewöhnliche Momente: Strickwaren und Cardigans, Jacken und Mäntel, Capes, Kleider, Tops und Shirts, Hosen und Röcke, aber auch Schals und Tücher. Stefanel-Mode zeichnet sich durch klare Linien, feminine Schnitte und eine hohe Material- und Verarbeitungsqualität aus.

 

Stefanel feiert mit der Eröffnung der Mall of Switzerland seinen ersten Shop in der deutschsprachigen Schweiz.

Lee

Lee wurde bereits 1889 als Gemüsegrosshandlung von Henry David Lee gegründet. Im Jahre 1912 entschied sich Lee, selbst Arbeitskleidung zu produzieren, da er mit der auf dem Markt erhältlichen Qualität unzufrieden war. Schon ein Jahr später erfand er den Jumpsuit und startete die Produktion im ganzen Land. In den 1920ern erfand Lee die Jeans mit Reissverschluss sowie den Overall mit Zip-Verschluss und das Maskottchen Buddy Lee wurde geboren. Noch heute ist die Rider Jacket eine Denim-Ikone, die in keinem Denim-Liebhaber-Kleiderschrank fehlen darf und von Saison zu Saison neu interpretiert wird. Ab November werden die authentischen Denims in zahlreichen Schnitten und Waschungen sowie Jacken, Hemden, T-Shirts, Pullover und Accessoires in der Mall of Switzerland Einzug halten.

Wrangler

Die 1904 gegründete Firma Blue Bell war ein Anbieter von Arbeitskleidung, die 1945 beschloss, eine eigene Denim-Linie zu lancieren, mit der Zielgruppe der Cowboys und Rodeo-Reiter vor Augen. Der Name WRANGLER wurde durch einen Wettbewerb unter den Blue-Bell-Mitarbeitern gefunden.

 

Die Latzhosen, die sehr kastig und baggy waren, wurden erfunden und gingen in Produktion.

 

Im Jahre 1946 wurde Ben Liechtenstein, auch bekannt als Rodeo Ben, ein spezialisierter Schneider, ins Boot geholt, um das neue Produkt, die Cowboy Jeans, auch zielgruppengerecht zu konfektionieren.

 

Aufgrund der hohen Bekanntheit von Rodeo Ben war die Zusammenarbeit für Wrangler ein Riesenerfolg und der Grundstein für einen Welterfolg war gelegt. Rechtzeitig zum 70-jährigen Firmenjubiläum setzt Wrangler seinen Erfolg mit einer frischen, verjüngten Kollektionsaussage auch in Ebikon fort.

C&A: Erschwingliche, hochwertige Mode für Gross und Klein

Während sich Mode ständig ändert, bleibt das Ziel von C&A immer gleich: Das Familienunternehmen in der sechsten Generation will seinen Kundinnen und Kunden attraktive, moderne Qualitätsbekleidung zu fairen Preisen anbieten. Mit zehn charakterstarken Labels werden sämtliche Lebensphasen abgedeckt – von der Baby-Club-Babybekleidung über trendige Teenie-Mode von Clockhouse bis zur Marke Westbury für den Gentleman. Bei C&A ist es ganz einfach, im Handumdrehen das richtige Outfit zu finden, um nicht nur gut auszusehen, sondern sich auch so zu fühlen!